B030 - DAS Berlin-Verzeichnis
AGB | Impressum | Datenschutz | Quellen |
Home | Brandenburg | Veranstaltungskalender | Kids | Kultur | Sport | Beruf | Politik | Statistik | Diverses | Hotels .

Wappen

Neukölln

 

Informationen zum Bezirk Neukölln

Behörden | Dienstleistungen | Freizeit / Kultur | Freiberufler | Gastronomie / Hotels | Handel | Handwerk | Informationen | Jugend / Kinder | Kindertagesstätten | Schulen | Sportstätten | Vereine

statistische Informationen zum Bezirk Neukölln

2004
Fläche in ha 4.493
Einwohnerzahl, Vergleichszahl 2000: 307.673 305.700
Einwohner je ha 68
Frauenanteil in % der Gesamtbevölkerung 50,6
Ausländeranteil in % der Gesamtbevölkerung, Vergleichszahl 2000: 20,6 21,8
Altersaufbau
unter 6 Jahre in % 5,7
6 bis unter 15 Jahre in % 8,8
15 bis unter 65 Jahre in % 69,7
ab 65 Jahre in % 15,8
Schüler an allgemein bildenden Schulen insgesamt 31.595
Ausländeranteil an der Gesamtzahl der Schüler in % 30,4
Wohnungen ohne Wohnheime 165.000
Kindertagesstätten insgesamt 188
Kindertagesstätten: Anzahl der Plätze 14.389
Sozialhilfeempfänger in % der Gesamtbevölkerung 14,3
Wohngeldempfänger (Haushalte) in % aller Haushalte 22,6
Mittleres monatliches Haushaltsnettoeinkommen im März 2004, Euro 1.325
Verarbeitendes Gewerbe
Anzahl der Betriebe mit im Allgemeinen 20 und mehr Beschäftigten 106
Beschäftigte dieser Betriebe insgesamt 10.771
Beschäftigte der Bezirksverwaltung zum 30.6. Quelle 3.827

Wahlergebnis der Bundestagswahlen 2005 und 2009 im Bezirk Neukölln
(in % der gültigen Zweitstimmen)

  2009 2005
SPD 21,4 34,6
CDU 25,9 28,4
GRÜNE 17,6 13,1
Die Linke 13,9 8,7
FDP 12,8 8,5
Sonstige 8,5  

Direktkandidat des Bezirkes 2009 Vogelsang, Stefanie, CDU mit 30,8 % der Erststimmen.
Direktkandidat des Bezirkes 2005 Staffelt, Dr. Ditmar, SPD mit 41,1 % der Erststimmen.
Für den Bezirk in den Deutschen Bundestag wurde niemand über Landesliste im September 2005 gewählt.

Zusammensetzung vom Bezirksamt (März 2006) von Neukölln

Name / Partei / Webseite / Adresse Telefon / Fax / Öffnungszeiten / eMail-Adresse
Bezirksbürgermeister von Neukölln
Heinz Buschkowsky
, SPD
zuständig für: Finanzen, Wirtschaft und Sport
9 02 39 - 23 00
9 02 39 - 37 42
Bzbm@ba-nkn.verwalt-berlin.de
Bezirksstadtrat von Neukölln
Stefanie Vogelsang
, CDU
zuständig für: Bauwesen
9 02 39 - 22 60
9 02 39 - 23 93
Stefanie.Vogelsang@ba-nkn.verwalt-berlin.de
Bezirksstadtrat von Neukölln
Michael Freiberg
, CDU
zuständig für: Gesundheit und Umwelt
9 02 39 - 22 90
9 02 39 - 37 46
Michael.Freiberg@BA-NKN.Verwalt-Berlin.DE
Bezirksstadtrat von Neukölln
Thomas Blesing
, SPD
zuständig für: Jugend
9 02 39 - 23 31 (Sekretariat)
9 02 39 - 37 47
Bezirksstadtrat von Neukölln
Michael Büge
, CDU
zuständig für: Soziales und Bürgerdienste
9 02 39 - 22 40
9 02 39 - 37 45
Michael.Buege@BA-NKN.Verwalt-Berlin.DE
Bezirksstadtrat von Neukölln
Wolfgang Schimmang
, SPD
zuständig für: Bildung, Schule und Kultur

68 09-22 31
68 09-39 58
wolfgang.schimmang@ba-nkn.verwalt-berlin.de

gemeinsame Anschrift:
Karl-Marx-Str. 83
12040 Berlin
Bezirksverordnetenversammlung

Es folgen Abbildungen, die sich auf den Bezirk beziehen (alte Ansichtskarten, Briefmarken, alte & neue Fotos).

Bahnhof Neukölln - gestempelt 1916Hohenzollernplatz mit Kaiser-Wilhelm-Denkmal - ca. 1910
Bahnhof Neukölln (gestempelt 1916) Hohenzollernplatz mit Kaiser Wilhelm-Denkmal (ca.1916)

Kaiser Friedrichstr. mit Kaiser Friedrich-Realgymnasium - 1921Körnerpark - ca. 1910
Kaiser Friedrichstr. mit Kaiser Friedrich-Realgymnasium (gest. 1921) Körnerpark (ca. 1910)

Hohenzollern-Platz, Ecke Berg-Strasse - 1921Jahn-Denkmal in der Hasenheide - gest. 1925
Hohenzollern-Platz, Ecke Berg-Strasse (gest. 1921) Jahn-Denkmal in der Hasenheide(gest. 1925)


Stuttgarterstraße (ca. 1910) 50 Jahre Stadt Rixdorf - Neukölln (1949)


Stadtsparkassenschein von 1921 (50 Pf.)

Geschichte des Bezirkes in Kürze

1237 das Dorf "Britzig" (Britz) wird urkundlich erwähnt
1250 Buckow schützt sich durch einen Wehrturm
1360 die Johanniter gründen das Dorf "Richardsdorf"
1373 der Ritter Dyreke erhält eine Wiese, die Rudow heißt
1435 Richardsdorf wird Eigentum von Berlin und Cölln
1543 Richardsdorf wir Kämmereidorf Berlin
1610 Rudow wird zum Rittersitz des Siegmund von Otterstedt
1669 das Dorf Rudow wird Eigentum des Großen Kurfürsten
1699 die Familie "Britzke" (Britzig) verkauft ihren Besitz
1709

Empfehlungen zum Bezirk Neukölln:

Reiseführer über Berlin
Reiseführer über Brandenburg

  Reiseführer   Reiseführer  
 die ausgezeichneten und preiswerten Reiseführer für Individualisten, Pauschalreisende und Interessierte,
klicken Sie bitte auf den Titel für Details - übrigens wird in Deutschland portofrei geliefert
alle rund 150 Titel dieses Verlages auf einen Blick: hier
Letzte Bearbeitung: 28.9.2009

nach oben

neue Fotos

Weltweite Informationen / worldwide information / les informations mondiales:
Afrika - Amerika - Asien - Australien - Berlin - Deutschland - Europa - Frankreich - Italien - Mallorca - Österreich - Schweiz - Spanien - Tunesien - USA - die Welt

© 2002-2018 SeBaWorld, Sebastian Barzel, Berlin, Mitglied der Gesellschaft für Erdkunde zu Berlin
Alle Angaben ohne Gewähr! Der Betreiber der Seite übernimmt keine Verantwortung für die verlinkten Seiten!
Dies ist eine historische Seite, sie wird nicht mehr bearbeitet!
Die Aktualität entspricht der letzten Bearbeitung der jeweiligen Einzelseite!

kostenlos Counter bei webhosting.tower27.ch